Presse

"Warum jeder Mensch mehrsprachig ist" | Science.apa.at | 02.08.2018

Im Geschäftsleben: Wann Dialekt aneckt | Kurier | 31.07.2018 

Schmudde, Esther: Rakúsky slavista: Ak horíte srdcom i dušou, cesta sa ukáže. [Österreichischer Slawist: Wenn man mit Herz und Seele brennt, wird sich ein Weg zeigen. Interview mit Prof. Stefan Michael Newerkla]. IN: Kulturárium – Časopis študentov Katedry slovenského jazyka Filozofickej fakulty Univerzity Komenského v Bratislave a OZ Slovenčina 1/2018, S. 4-6. [ISSN 2585-7169]

Viktoria Klimpfinger: Sie lassen sich nicht die Mundart verbieten | Wiener Zeitung | 23.05.2018

Der Dialekt der Steirer kommt unter die Lupe | Kronenzeitung Steiermark Extra | 17.03.2018 | S. 20-21

Lena Hallwirth: Von der "Rauchrolle" bis zum "Disapointinger" - Mehrsprachigkeit in Österreich | Ö1 - Dimensionen | 12.02.2018

Forschungsprojekt: KF-Uni Graz sucht Griesler und Waltendorfer "zum Reden" | Der Grazer | 10.01.2018

Roboter lernen schreiben | Salzburger Nachrichten | 04.01.2018 | S. 22

Proč jsou národní jazyky lepší než lámaná angličtina? Rozhovor s rakouským profesorem bohemistiky Stefanem M. Newerklou | Akademický bulletin AV ČR | 11/2017 | S. 15-17

Heiß, hoaß, breit, broat | Kurier-Magazin "Oberösterreich" | 31.10.2017 | S. 69

"Man kann nicht so sprechen wie vor 100 Jahren und leben wie heute" Interview mit PD Mag. Dr. Manfred Glauninger | Neue Zeitung - Ungardeutsches Wochenblatt | 27.10.2017 | S. 3-4

Ist unsere Sprache noch zu retten? | Weekend Magazine | 20.10.2017 | S. 44-45

Sprache zwischen Stadt und Land | Kleine Zeitung Steiermark | 19.10.2017 | S. 22-23

Das große Rätsel Bogatzen | Falter | 06.09.2017

Dialekt 1010 | Die Presse / Im Ersten | 23.9.2017

Das Rätsel der Teebutter | Falter | 02.08.2017

Vollholler, Pupperl & powidl: Neuer Kanzler-Stil mit alten Vokabeln | Kurier | 28.06.2017

Österreichs Dialekte. An der Uni Salzburg erkunden Wissenschafter den Wandel unserer Sprache und Dialekte | Kronenzeitung | 11.07.2017

Publikumsmagnet: Wiener Vorlesungen in Bratislava | Pressburger Zeitung | Mai/Juni 2017 | S. 5-6

Wer spricht wann mit wem und wie? „Deutsch in Österreich“ heißt ein Forschungsprojekt in der Alpenrepublik, das am Bairischen natürlich nicht vorbeikommt – Von Rosina Stephan | Altbayerische Heimatpost | Nr. 21/2017 | Woche vom 22. bis 28.05.2017

Dill, Kristin, Manfred Glauninger & Kathrin  Linke | WER spricht WANN – WIE – und mit WEM? Ein neuer Spezialforschungsbereich (SFB) untersucht die Variation und Varietäten des Deutschen in Österreich |  Morgenschtean. Die österreichische Dialektzeitschrift | Vol. Nr. U50-51, S. 6-7 | 2016

Die Sprache der Jungen | Ö1 – ORF Mittagsjournal | 27.05.2016

Sprachphänomen “Kurzdeutsch“  | Kronen Zeitung | 21.02.2016

“Die Sprache in Österreich ist im Wandel“ | Der Standard | 11.02.2016

Ein Spezialforschungsbereich für “Deutsch in Österreich“ | Universität Wien Medienportal | 26.01.2016

“Wer spricht wann wie mit wem?“: Forscher analysieren Österreichisch | Salzburg24.at | 13.01.2016

Wer spricht wann wie mit wem?: Forscher analysieren Österreichisch | Tiroler Tageszeitung Online | 13.01.2016

Forscher analysieren Österreichisch | Wiener Zeitung | 13.01.2016

Wie es die Österreicher mit der deutschen Sprache halten | Der Standard | 13.01.2016

“Wer spricht wann wie mit wem?“: Forscher analysieren Österreichisch | Science.apa.at | 13.01.2016

“Was ist Deutsch überhaupt?“ | Universität Wien Medienportal | 07.10.2015

Uni Salzburg erforscht “Deutsch in Österreich“ | Salzburger Nachrichten | 18.08.2015

 

 

Zitation
Creative Commons Lizenzvertrag
DiÖ (2017): Presse. In: DiÖ-Online.
URL: https://dioe.at/details/
[Zugriff: 21.09.2018]