Presse

Dialekte in Österreich nicht vom Aussterben bedroht – Interview mit Manfred Glauninger | Kleine Zeitung | 21.02.2019

Dialekte sind nicht vom Aussterben bedroht, aber... – Interview mit Manfred Glauninger | Die Presse | 21.02.2019

Auch Österreichs Dialekte verändern sich im Lauf der Zeit – Interview mit Manfred Glauninger | Salzburger Nachrichten | 21.02.2019

Manfred Glauninger zum UNESCO Sprachenwelttag: Dialekte nicht vom Aussterben bedroht | ORF | 21.02.2019

Ferenci, Isabella: Deutsch ist nicht gleich Deutsch. Ist das Wetter grauslich, greislich oder doch grausig? Berechnet man eine Stunde Arbeit oder verrechnet man sie? Fragen zur Sprache – genau wie Fragen über die Sprache – haben viele richtige Antworten. Je nachdem wo und wen man fragt. Sprachwissenschaftlerinnen und auch Sprachwissenschafter aus Graz, Mannheim und Zürich haben jetzt eine online abrufbare sogenannte Variantengrammatik erstellt. Sie zeigt, wie viele richtige Arten es gibt, sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz auszudrücken – Interview mit Arne Ziegler | Ö1 | 05.02.2019

Rašnerová, Pavla: "Vídeň vzpomíná na Jana Palacha" Sechsminütiges Interview mit Stefan Michael Newerkla im Rahmen der Radiosendung "Rádio Dráťák" über Jan Palach und die Ausstellung am Institut für Slawistik. Weitere Interviews: Michael Černoch, Mojmír Jeřábek, Štěpán Hulík. Aufnahme und Bearbeitung: Pavla Rašnerová. Durch die Sendung führt: Tereza Chaloupková | ORF Radio Burgenland | 21. 1. 2019, 21.10–21.40 Uhr (engl. Übersetzung)

Konopitzky, Natasa: Facetten der deutschen Sprache in Österreich: Von Hoch- bis Jugendsprache – Interview mit Manfred Glauninger | Ö1 | 19.12.2018

Adenberger, Marietta: "Die 'komische' Sprache von Mama und Papa" – Interview mit Manfred Glauninger | Der Standard | 18.11.2018

Tyran, Katharina Klara: Bericht zur Themenwoche „Faszination östliches Europa: viel/fältig – groß/artig – herr/lich“ | Universität Wien | 24.10.2018

Tyran, Katharina Klara: Tematski tajedan na bečkom Campusu. »Fascinacija istočna Europa« [‘Themenwoche am Wiener Campus: "Faszination östliches Europa"’]. (Fotografije: Filip Hauck-Tyran, Petar Tyran). IN: Hrvatske Novine. Tajednik Gradišćanskih Hrvatov, Ljeto 109, broj 41, 12. oktobar 2018, S. 12-13.

GRÜSS GOTT, SERVAS, PFIAT DI! | ÖAW | 03.10.2018

"Warum jeder Mensch mehrsprachig ist" | Science.apa.at | 02.08.2018

Im Geschäftsleben: Wann Dialekt aneckt | Kurier | 31.07.2018 

Schmudde, Esther: Rakúsky slavista: Ak horíte srdcom i dušou, cesta sa ukáže. [Österreichischer Slawist: Wenn man mit Herz und Seele brennt, wird sich ein Weg zeigen. Interview mit Prof. Stefan Michael Newerkla]. IN: Kulturárium – Časopis študentov Katedry slovenského jazyka Filozofickej fakulty Univerzity Komenského v Bratislave a OZ Slovenčina 1/2018, S. 4-6. [ISSN 2585-7169]

Viktoria Klimpfinger: Sie lassen sich nicht die Mundart verbieten | Wiener Zeitung | 23.05.2018

Der Dialekt der Steirer kommt unter die Lupe | Kronenzeitung Steiermark Extra | 17.03.2018 | S. 20-21

Lena Hallwirth: Von der "Rauchrolle" bis zum "Disapointinger" - Mehrsprachigkeit in Österreich | Ö1 - Dimensionen | 12.02.2018

Forschungsprojekt: KF-Uni Graz sucht Griesler und Waltendorfer "zum Reden" | Der Grazer | 10.01.2018

Roboter lernen schreiben | Salzburger Nachrichten | 04.01.2018 | S. 22

Proč jsou národní jazyky lepší než lámaná angličtina? Rozhovor s rakouským profesorem bohemistiky Stefanem M. Newerklou | Akademický bulletin AV ČR | 11/2017 | S. 15-17

Heiß, hoaß, breit, broat | Kurier-Magazin "Oberösterreich" | 31.10.2017 | S. 69

"Man kann nicht so sprechen wie vor 100 Jahren und leben wie heute" Interview mit PD Mag. Dr. Manfred Glauninger | Neue Zeitung - Ungardeutsches Wochenblatt | 27.10.2017 | S. 3-4

Ist unsere Sprache noch zu retten? | Weekend Magazine | 20.10.2017 | S. 44-45

Sprache zwischen Stadt und Land | Kleine Zeitung Steiermark | 19.10.2017 | S. 22-23

Das große Rätsel Bogatzen | Falter | 06.09.2017

Dialekt 1010 | Die Presse / Im Ersten | 23.9.2017

Das Rätsel der Teebutter | Falter | 02.08.2017

Vollholler, Pupperl & powidl: Neuer Kanzler-Stil mit alten Vokabeln | Kurier | 28.06.2017

Österreichs Dialekte. An der Uni Salzburg erkunden Wissenschafter den Wandel unserer Sprache und Dialekte | Kronenzeitung | 11.07.2017

Publikumsmagnet: Wiener Vorlesungen in Bratislava | Pressburger Zeitung | Mai/Juni 2017 | S. 5-6

Wer spricht wann mit wem und wie? „Deutsch in Österreich“ heißt ein Forschungsprojekt in der Alpenrepublik, das am Bairischen natürlich nicht vorbeikommt – Von Rosina Stephan | Altbayerische Heimatpost | Nr. 21/2017 | Woche vom 22. bis 28.05.2017

Dill, Kristin, Manfred Glauninger & Kathrin  Linke | WER spricht WANN – WIE – und mit WEM? Ein neuer Spezialforschungsbereich (SFB) untersucht die Variation und Varietäten des Deutschen in Österreich |  Morgenschtean. Die österreichische Dialektzeitschrift | Vol. Nr. U50-51, S. 6-7 | 2016

Die Sprache der Jungen | Ö1 – ORF Mittagsjournal | 27.05.2016

Sprachphänomen “Kurzdeutsch“  | Kronen Zeitung | 21.02.2016

“Die Sprache in Österreich ist im Wandel“ | Der Standard | 11.02.2016

Ein Spezialforschungsbereich für “Deutsch in Österreich“ | Universität Wien Medienportal | 26.01.2016

“Wer spricht wann wie mit wem?“: Forscher analysieren Österreichisch | Salzburg24.at | 13.01.2016

Wer spricht wann wie mit wem?: Forscher analysieren Österreichisch | Tiroler Tageszeitung Online | 13.01.2016

Forscher analysieren Österreichisch | Wiener Zeitung | 13.01.2016

Wie es die Österreicher mit der deutschen Sprache halten | Der Standard | 13.01.2016

“Wer spricht wann wie mit wem?“: Forscher analysieren Österreichisch | Science.apa.at | 13.01.2016

“Was ist Deutsch überhaupt?“ | Universität Wien Medienportal | 07.10.2015

Uni Salzburg erforscht “Deutsch in Österreich“ | Salzburger Nachrichten | 18.08.2015

 

Zitation
Creative Commons Lizenzvertrag
DiÖ (2017): Presse. In: DiÖ-Online.
URL: https://dioe.at/details/
[Zugriff: 16.07.2019]